Aus aktuellem Anlass: Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Liebe Frauen, Männer und Familien!

Wir wünschen euch in dieser Zeit der "Corona- Krise", dass ihr einen Raum findet, im Innen wie im Außen, indem ihr euch auf die Geburt eures Babys vorbereiten könnt.

Wir alle gehen verantwortlich mit dem Coronavirus um, um uns und andere zu schützen.
Das bedeutet, dass ihr nur zu den Terminen persönlich kommt, wenn ihr keine Anzeichen einer Infektion zeigt, auch wenn es sich eher um eine klassische Erkältung handeln sollte. Ein Corona- Test kann darüber Klarheit schaffen.

Hebiana hält sich täglich auf dem Laufenden und passt sich den Herausforderungen an, d.h. dass alle Maßnahmen ergriffen werden die Verbreitung von Corona einzuschränken und gleichzeitig die Versorgung von Schwangeren, Gebärenden und Wöchnerinnen sicher zu stellen. Dabei halten wir uns selbstverständlich an die Hygieneempfehlungen und Vorgaben des RKI.

Die Geburtsvorbereitungskurse finden nur online statt.

Wir bitten um eurer Verständnis,

- dass das Geburtshaus Hebiana aus widrigen Umständen jederzeit seine Pforten schließen könnte.

- dass bei einem begründeten Coronaverdacht oder - nachweis eine Geburt in unseren Räumen nicht stattfinden kann. Unsere Berufsordnung schließt aus, dass wir Frauen mit Infektionskrankheiten begleiten dürfen. Wenn die Männer/Begleitpersonen einen Infektionsverdacht haben oder positiv getestet sind, dürfen diese nicht mit zur Geburt dazu kommen.

- wenn ihr Erkältungssymptome habt, sagt uns bitte die Spechstundentermine ab.

- wenn ihr Erkältungssymptome habt und die Geburt beginnt, meldet euch auf alle Fälle, wir entscheiden dann, ob es vielleicht nur eine Erkältung ist.

- zu den Terminen bitte keine Geschwisterkinder mitzubringen.

- unsere Räume bitte nur mit Mundschutz zu betreten.

- zu den Untersuchungen bitte ein großes Handtuch, für die Liege, mitzubringen.

- in der Praxis Abstand zu anderen Personen zu halten.

- euch als erstes gründlich die Hände zu waschen.

- dass wir uns nur mit einem Lächeln begrüßen.

- während der körperlichen Untersuchung, ob in der Schwangerschaft oder im Wochenbett, bitte nicht zu sprechen.

Mit der Wochenbettbegleitung werden wir es ähnlich halten, sofern ihr diese zugesagt bekommen habt, werden wir soweit möglich diese Betreuung aufrecht erhalten.

Bitte schaut auf unserer Homepage
Hier werden wir Neuigkeiten, die euch betreffen einstellen.

Bleibt gesund und verbindet euch immer wieder mit der Schönheit und der Liebe in uns allen.

In diesem Sinne
Eure Hebiana´s

 

Stand: 20.01.2021